Die Anforderungen der internationalen Norm ISO 45001 werden von Achimgaz JSC erfüllt






Im Mai 2019 hat Achimgaz erfolgreich ein Rezertifizierungsaudit nach ISO 45001:2018 durchlaufen.

Im Jahr 2013 wurde das Unternehmen für die Einhaltung der Anforderungen der britischen Norm OHSAS 18001: 2007 „Managementsysteme zum Arbeitsschutz“ zertifiziert und im Jahr 2019 auf die neue internationale Norm ISO 45001:2018 umgestellt, die im März 2018 herausgegeben wurde.

Die AO Achimgaz verpflichtet sich als  ein russisch-deutsches Gemeinschaftsunternehmen, internationale Standards zu erfüllen und die Messlatteim Bezug auf ein hinreichendes Niveau bei Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz höher zu legen.

Die Prüfungsgesellschaft SGS, die vom United Kingdom Accreditation Service (UKAS) akkreditiert ist, , stellte fest:

- Vorhandensein einer uneingeschränkten Führungsrolle der Unternehmensleitung mit dem Ziel der Sicherstellung sicherer Arbeitsbedingungen und des Schutzes der Gesundheit der Arbeitnehmer;

- Vorhandensein eines angemessenen Umfelds für den Betrieb des Arbeitsschutzmanagementsystems, die Sicherheit und den Umweltschutz, in dem keine Hindernisse zwischen den Ebenen der Unternehmensstruktur bestehen;

- Beteiligung aller Mitarbeiter und Auftragnehmer des Unternehmens an der Ermittlung von Gefahren, der Risikobewertung und der Umsetzung von Managementmaßnahmen zur Beseitigung von Gefahren und zur Risikominderung;

- ein hohes Maß an Fähigkeiten und Kenntnissen der Arbeitnehmer auf allen Ebenen des Unternehmens, damit sie als Team arbeiten können;

- Vorhandensein einer hohen Produktionskultur.

Zurück zu den News