Die letzte Glocke in den Schulen






Am 23. Mai läutete die letzte Glocke in den Schulen von Nowy Urengoi. Dieser Tag wurde auch für die Firma "Achimgaz" etwas Besonderes und Aufregendes. Zum ersten Mal absolvieren Schüler der "kleinen Ingenieurschule", dem Gemeinschaftsprojekt des Unternehmens und der städtischen haushaltspolitischen Bildungseinrichtung der Realschule Nr.11, den Schulabschluss. 

Auf der feierlichen Veranstaltung hielt Andrey Viktorovich Butov, der stellvertretender Generaldirektor für langfristige Entwicklung der Achimgaz, im Namen des Vorstands der Gesellschaft eine Rede.

Andrey Viktorovich gratulierte den Kindern zu diesem bedeutsamen Ereignis und überreichte den Absolventen denkwürdige Geschenke, die die Kontinuität der Generationen und den Übergang zu einem neuen Lebensabschnitt symbolisieren: „Ihr überschreitet die Schwelle der Schule und betretet eine neue, interessante und erstaunliche Welt mit neuen Treffen und Trennungen, Höhen und Tiefen. Von diesem Punkt an werdet Ihr die Grenzen der Möglichkeiten erweitern und neue, unerforschte Horizonte eröffnen ... Wir haben versucht, unsere Erfahrung und unser Wissen in euch einzubringen. Es hat uns Spaß gemacht, mit euch zu kommunizieren und euch zu unterrichten. Wir sind mit den Ergebnissen zufrieden, genau so, wie wir auch mit euch zufrieden sind. Ich danke euch".

Die Achimgaz glaubt, dass Sie auf die Absolventen der "kleinen Ingenieurschule" stolz sein kann.

Zurück zu den News